2002 | Prof. Dr. Wilhelm Leutzbach

warning: Parameter 2 to gmap_gmap() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b763f/includes/module.inc on line 406.

Im Rahmen eines Festkolloquiums, das vom Institut für Verkehrswesen der Universität Karlsruhe anlässlich des 80. Geburtstages von Herrn Professor Leutzbach veranstaltet wurde, hat die Stiftung heureka ihren ersten Lifetime Award an

Herrn Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Wilhelm Leutzbach überreicht.

Die Stiftung heureka unterstützt die FGSV bei der Vorbereitung und Durchführung der Vortragsveranstaltung HEUREKA in Karlsruhe. In diesem Rahmen verleiht die Stiftung heureka Förderpreise an junge Wissenschaftler, die Entscheidungs- und Optimierungsmethoden im Verkehrswesen entwickelt und angewandt haben. Der Lifetime Award wird an Wissenschaftler verliehen, die sich diesen Fragen im Rahmen ihres wissenschaftlichen Lebenswerks in besonderer Weise gewidmet und sie gefördert haben.

Dies trifft für Herrn Prof. Leutzbach in ganz besonderem Maße zu, wie Herr Prof. Keller in seiner Laudatio hervorhob. Keller erinnerte daran, dass es Leutzbach war, der vor 27 Jahren als Leiter des Arbeitsausschusses 'Theoretische Grundlagen des Straßenverkehrs' den Arbeitskreis 'Entscheidungs- und Optimierungsmethoden' - AK E/O ins Leben gerufen hat. Aus diesem Arbeitskreis ist die Stiftung heureka entstanden.

Der Arbeitskreis selbst besteht inzwischen im wesentlichen aus einem neuen Team unter Leitung von Herrn Professor Boltze. Dieses neue Team veranstaltet bereits seit 1999 die HEUREKA in Karlsruhe maßgeblich mit.

Herr Prof. Sahling unterstrich bei der Übergabe der Urkunde und der Statuette, die von dem Künstler Gerd Gartlgruber gestaltet wurde, dass Herr Prof. Leutzbach stets die Arbeit des Arbeitskreises, die Vortragsveranstaltung HEUREKA in Karlsruhe und die Stiftung heureka wohlwollend unterstützt und gefördert hat.

Dafür spricht die Stiftung ihn in dieser Form ihren Dank und ihre besondere Anerkennung aus.

Hans-Martin Heck

zurück zu alle preisträger