2010 | Finanzierungsbedarf & Finanzierungsmöglichkeiten einer nachhaltigen Mobilität in Städten

  • warning: Parameter 1 to theme_field() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b763f/includes/theme.inc on line 171.
  • warning: Parameter 1 to theme_field() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b763f/includes/theme.inc on line 171.
  • warning: Parameter 1 to webform_client_form() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b763f/includes/form.inc on line 218.
  • warning: Parameter 2 to gmap_gmap() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b763f/includes/module.inc on line 406.
  • warning: Parameter 1 to theme_field() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b763f/includes/theme.inc on line 171.
  • warning: Parameter 1 to theme_field() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b763f/includes/theme.inc on line 171.
  • warning: Parameter 1 to theme_field() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b763f/includes/theme.inc on line 171.

Vortragsveranstaltung der  Stiftung heureka und des Deutschen Städtetages
am 22. März 2010 in Berlin

Mobilität ist die Voraussetzung für ökonomischen Wohlstand und gesellschaftliche Teilhabe.
Der motorisierte Individual- und Güterverkehr stößt als Instrument zur Befriedigung der Mobilitätsbedürfnisse von Mensch und Wirtschaft jedoch durch Ressourcenknappheit, Luft- und Lärmbelastungen sowie Staus zunehmend an seine Grenzen.

Umso wichtiger werden daher alternative Verkehrs¬träger wie ÖPNV, Rad- und Fußverkehr. Diese stehen allerdings häufig vor großen Struktur- und Finanzierungsproblemen, insbesondere im Hinblick auf die Erneuerung und die Unterhaltung der erforderlichen Infrastruktur.

Das hat mit der angespannten Lage der öffentlichen Haushalte, der fehlenden Berücksichtigung von Erneuerungsinvestitionen bei der Förderung kommunaler Verkehrswege im Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG), aber auch mit überkommenen Vorstellungen hinsichtlich der Organisation und Finanzierung von Verkehrswegen zu tun.

Deshalb gewinnen alternative Wege zur Finanzierung einer nachhaltigen Mobilität in Städten zunehmend an Bedeutung.
Die Vortragsveranstaltung zeigt zunächst den Finanzierungsbedarf für eine nachhaltige Mobilität in Städten auf. Darauf aufbauend werden hierfür Instrumente und Finanzierungsmöglichkeiten zum effektiven Einsatz von öffentlichen Mitteln vorgestellt und diskutiert.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter aus Politik und Verwaltung auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, öffentliche und private Verkehrsunternehmen, Verbände, Beratungsunternehmen und Wissenschaft.

Programm.pdf